Die Wirklichkeit ist oft ganz anders
  Die Wirklichkeit      ist oft ganz anders

Aktuelles

Wir denken nicht nur an uns

Hilfsorganisation ADRA Deutschland e. V.

Pflegeplätze

Derzeit sind alle Pflegeplätze vergeben

Stellenausschreibung

Wir stellen ein:

Die gewünschten zusätzlichen Stellen konnten wieder besetzt werden.

für weitere Informationen klicken Sie auf Aktuelles

Alle Informationen

Aktuelles

Infos für Schwerbehinderte unter "Links für Pflegebedürftige!"

Die generalistische Ausbildung, ein Gewinn?

Umstellung auf Pflegegrade ab 01.01.2017 nach PSG II

Sie haben Fragen?

Wir helfen gerne weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Tel: +49 6272 912061

Fax:+49 6272 912062

E-Mail: info@altenpflege-heute.com

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Es ist Ihr Wunsch, uns eine Nachricht zu übermitteln? Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Seite gefällt und Sie dies mit einem Eintrag in unserem Gästebuch kundtun. Ich bitte jedoch, von Einträgen abzusehen, die nichts mit dem Haus Maranatha zu tun haben oder auch sonst keinen Bezug zu dieser Seite aufweisen. Solche Einträge werden von mir kommentarlos gelöscht.

 

Bei Gästebucheinträgen zur 7 - Tage - Arbeitswoche bitte ich darum, auf der Unterseite

 

"Miteinander reden und nachdenken"

 

im Forum Haus Maranatha Anregungen und Kritik zur Diskussion zu stellen. Nur durch einen regen Gedankenaustausch lassen sich Verbesserungen realisieren.

Auch Kritik stellt für uns kein Problem dar. Nur so wird es möglich, über Verbesserungen und Korrekturen nachzudenken. In unserem Forum "Haus Maranatha" unter "Miteinander reden und nachdenken" besteht die Möglichkeit, näher auf Kritikpunkte einzugehen. Ich würde mich freuen, wenn Sie hiervon regen Gebrauch machen. Schließlich ist

 

das Bessere der größte Feind des Guten!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Christa Nöring - Geissler (Freitag, 17. März 2017 01:41)

    Hallo liebes Haus Maranatha,

    Freundlich grüßt eine Altenpflegerin aus Mühlhausen in Thüringen.
    Die Seite ist sehr informativ und mit 12 Jahren Erfahrung in der Altenpflege kann ich nur zustimmen was den Personalschlüssel in seiner Realität betrifft.Ein großes Lob dass ihr als Einrichtung u d mithin die lieben alten Leutchen und euer Personal denkt.
    Das beeindruckt mich sehr!

    Auf euere Seite bin ich gekommen weil ich noch ein paar Ideen für die Verteidigung meiner Bachelor Arbeit in Gesundheitspädagogik suchte.
    Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft.

  • Karin Rollstuhl (Mittwoch, 01. Februar 2017 10:51)

    Altenpflege ist ein großes und spannendes Feld. Die Seite hat viele hilfreiche Informationen zu diesem Thema - macht weiter so!

  • D.Isserstedt (Sonntag, 08. Januar 2017 22:48)

    Ein schönes Haus !
    Ja, man sollte sich als Mitarbeitende immer bewußt sein, dort lebt man ein Stück weit zusammen, denn man kommt sich ja doch sehr nahe im Alltag. So ganzheitlich handeln, ist schön für alle, doch gerade die Mitarbeitenden müssen da auch sehr aufpassen auf sich selber. Ich habe es damals in den 6Jahren Stationshilfe nur ungenügend gelernt. Gott segne Sie ! Freundliche Grüsse D.Isserstedt aus dem Havelland.

  • Nicole Weingarten (Donnerstag, 27. Oktober 2016 13:02)

    Weitreichende Informationen und inhaltlich wichtige Dokumente zur Unterstützung der Versorgung in jeder Situation!
    Dieses Haus wir fachmännisch und menschlich empfehlenswert geführt und wird gern von uns empfohlen!
    Vielen Dank für die erfreuliche Zusammenarbeit!

  • brigitte sikula (Dienstag, 13. September 2016 19:05)

    hey Johannes, mit viel Aufmerksamkeit habe ich deine Homepage vom haus Maranatha sowie die Ausführungen der generalistischen Ausbildung gelesen. ich bin beeindruckt !

    die Homepage ist toll gestaltet - da gibt's keine versteckten ecken. und das haus Maranatha dürfte eine Unterbringung sein, in der wohl auch ich hingehen würde. mein bisheriger satz: niemals in ein
    altenheim - nur über meine leiche, würde ich glatt überdenken.
    dieses haus macht mut.

    deinen detaillierten Ausführungen bezüglich der generalistischen Ausbildung kann ich nur zustimmen. es wird -wie immer- (leider) ständig in den "unteren reihen" rumgepolkt ohne sinn und verstand.
    dabei sollte, aus meiner sicht, erst einmal ganz oben die Säuberung stattfinden.

    ich glaube mittlerweile, dass das Motto bei den politikern herrscht: hurra, wir haben mal wieder was getan. schlimm, sehr schlimm für die betroffenen.

    um so erfrischender war es für mich zu lesen, das es auch andere Unterbringungen gibt. leider viel zu wenig

    so - genug meiner Komplimente - weiter so - ganz liebe grüsse Brigitte

  • Werner Becker (Dienstag, 23. August 2016 11:14)

    23.08.2016 Am vergangenen Samstag waren wir mit unseren Greifvögeln, dem Wanderfalken Horus und dem Waldkauzweibchen Emma bei Ihnen zu Gast. Wir haben Ihren Bewohnern unsere Tiere vorgestellt, haben
    gesungen und eine Geschichte erzählt. Wir haben den Eindruck gewonnen, das es Ihren Bewohnern sehr gut gefallen hat und auch uns hat es gefallen. Es war ein sehr schöner Nachmittag und wir haben das
    Gefühl bekommen, Ihre Bewohner fühlen sich in Ihrem Haus sehr wohl. Es ist ein kleines, aber feines, familiäres Pflegeheim. Unsere Hochachtung. Viele Grüße Falkner Werner Becker und Frau Gisela.

  • Jannik (Montag, 09. Mai 2016 22:45)

    Sehr tolle Seite, hier komme ich immer wieder vorbei, um zu sehen was es neues gibt. Macht weiter so! :-)

  • anabolika steroide (Donnerstag, 29. Oktober 2015 04:26)

    Ich bin gerade zufaellig auf Ihrer Page gelandet (war auf der Suche nach einer anderen Homepage). Ich moechte diese websiete nicht verlassen, ohne Dir ein Lob zu dieser gut strukturierten und schick
    designten Page zu hinterlassen!

  • Anna Sch. (Donnerstag, 08. Oktober 2015 10:20)

    Anna-Maria Sch.,
    Doris und Wilfried W.
    Paul-Klee-Weg
    74653 Künzelsau
    Künzelsau, ….


    Sehr geehrter Herr Paetzold,

    ganz herzlich bedanken wir uns für die liebevolle und kompetente Pflege meines Ehemannes / unseres Vaters, Reinhold Sch.

    Wir hatten unseren schwer an Alzheimer erkrankten Vater (Pflegestufe II) zu Hause behalten bis es wirklich nicht mehr ging. Bei der Suche nach einem geeigneten Heim erschien uns Ihr Konzept als das
    beste und so besuchten wir das Haus Maranatha. Erfreulicherweise nahmen Sie sich viel Zeit für unsere Fragen. Was uns dann überzeugte war der Pflegedienst-Rhythmus (Alzheimer-Patienten sollen
    möglichst viel vom gleichen Personal betreut werden) und vor allem die nette Art, wie sichergestellt wurde, dass die Bewohner viel trinken (unser Vater trank bisher zu wenig).

    Zu unterschiedlichsten Zeiten besuchten wir unseren Reinhold und waren immer im Heim willkommen. Das Zimmer war ordentlich und der Vater gepflegt. Sein verbliebener Humor zeigte uns, dass er sich
    hier wohl fühlte. Er liebte Gottesdienste und Gesang und konnte beides im Heim erleben. Niemals versuchte er wegzulaufen, weil ständig Menschen um ihn herum waren. Am wertvollsten erschien uns die
    familiäre Atmosphäre, denn die Pflegerinnen und Heimbewohner und auch die Heimbewohner untereinander gingen sehr lieb miteinander um. In einem anderen Pflegeheim, in dem unsere Vater mehrmals zur
    Kurzzeitpflege war, bekamen die Bewohner starke Medikamente zur Ruhigstellung, so dass man nicht ein einziges Wort von ihnen hörte. Wir sind froh, dass es hier ganz anders war.

    Bei gesundheitlichen Problemen war schnell ein Arzt da und wir wurden informiert. Als Reinhold Sch. zur Operation im Krankenhaus Eberbach lag, haben Sie ihn betreut. Und als der Tod näher rückte
    waren Sie bereit, ihn auf seinem letzten schweren Weg zu begleiten.

    Wir wünschen Ihnen, Herr Paetzold, und Ihrem Team für die Zukunft alles Gute.

    Herzliche Grüße, auch an die Pflegerinnen,

    Anna-Maria Sch., Doris W. und Wilfried W.

  • muskeln aufbauen (Dienstag, 29. September 2015 15:02)

    Ich wollte einfach einen netten Gruss da lassen. Bin eben auf die Seite gestossen.

    MircoHengst

  • ripoffreport honolulu (Freitag, 19. Juni 2015 16:05)

    Hey there, awesome webpage you have there.

  • D. Flachsmann (Donnerstag, 06. November 2014 09:25)

    Danke an das gesamte Team des Pflegeheims Maranatha. Es ist wirklich beeindruckend wie liebevoll und umfassend hier nach den dort lebenden Menschen geschaut wird. Pflege einamal anders - nicht nur
    \"sauber und satt\"! Sondern glücklich und zufrieden und ernst genommen. Nur Mut, weiter so!!

  • Daniela Testa (Donnerstag, 18. September 2014 08:46)

    Nachtrag: Ich meinte natürlich die Reise im Jahr 2004! Sorry für das Versehen! (nun ist es schon 10 Jahre her)

  • Daniela Testa (Mittwoch, 17. September 2014 12:10)

    Hallo Herr Paetzold, ich werde es Ihnen nie vergessen, dass Sie diese Erinnerungsreise mit meinem Vater Giuseppe Testa Anfang Juli 2014 gemacht haben. Ich bedauere es sehr, dass ich damals selbst
    nicht mitkam und diese Reise miterlebte. Vielen Dank für die Bilder und die Reisebeschreibung. Ich werde diese Reise nachholen, nun, damals stand die Kaserne noch, nun leider nicht mehr.

  • evamaria prinz (Samstag, 21. Dezember 2013 22:24)

    Eine sehr ansprechend gestaltete Homepage. Sie lädt ein, sich vorzustellen, dass man dort gerne wohnt und gerne gearbeitet wird.

  • Ventus (Freitag, 22. November 2013 11:48)

    Interessante und toll gestaltete Seite.

  • Gerdi Schäfer (Sonntag, 06. Oktober 2013 17:56)

    Hallo liebe Mitarbeiter/Innnen des Hauses Maranatha, wir möchten euch allen danken für die Erkenntnis, dass ein Miteinander zwischen eurer Gruppe der Bewohner und unserer Gruppe "Die Landratten",
    verbunden mit einer Schifffahrt so herrlich war, auch wenn der Flashmob nicht zustande kam.
    Wie bereits versprochen, werden wir diesen Auftritt im nächsten Jahr noch einmal starten, hoffentlich bei schönerem Wetter.
    Seid alle ganz herzlich grüßt von Gerdi und "Den Landratten"

  • Michael (Donnerstag, 22. August 2013 06:11)

    tolle, interessante Seite hier !!!

  • Klaus Hoffmann (Montag, 08. Juli 2013 16:54)

    Ich kenne das Haus Maranatha persönlich und habe es kürzlich auf einer Radtour mal wieder besucht. Seit 20 Jahren bin ich nun in der pflege und habe dennoch keine vergleichbare Einrichtung kennen
    gelernt, in der Pflege so engagiert und kompetent geleistet wird.

  • Tatjana (Mittwoch, 19. Juni 2013 09:43)

    Super Einstellung, wenn ich fertig mit der Ausbildung bin und wieder zurück in die Heimat ziehe und ihr dann noch zufällig eine Vollzeitstelle anbietet, würde ich mich gerne anbieten.

    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Jürgen (Dienstag, 12. Februar 2013 19:20)

    Vielen Dank für den tollen Vortrag. Wenn ich auch nur in der Nähe von euch wäre würde ich sofort bei euch anfangen wollen.

    Gruß aus Bremen

  • Benno (Montag, 10. Dezember 2012 11:19)

    Hallo,

    ich betreue selbst die Mutter meiner Frau bei uns zuhause und ich habe durch Ihre Seite schon viel gelernt! In manchen Situationen wusste ich mir nicht mehr zu helfen und habe gegooglet und Ihre
    Seite entdeckt! Vielen Dank

  • karina marquardt (Dienstag, 02. Oktober 2012 13:17)

    Hallo, bin gerade hier am stöbern gewesen, ihr scheint ja eine ganz tolle Einrichtung zu sein. Macht weiter so!

  • Suzana Treutlein (Dienstag, 07. August 2012 14:30)

    Fantastische Homepage, so stellt man sich einen guten Arbeitsplatz vor. Das mit der 7-Tage Woche klingt gut und wäre einen Versuch wert. Allerdings sellt sich für mich die Frage, wie decke ich
    Krankheitsfälle ab? Muss da nicht wieder jemand aus dem Frei rekrutiert werden?

    Herzliche Grüße aus Bruchsal

  • Eckard Albrecht (Montag, 12. März 2012 17:12)

    Super Homepage und sehr Informativ.Das Problem in der Pflege,sind nicht nur die Dienste an den Wochenenden,sondern auch ein ganz wunder Punkt und zwar das Tabuthema:"Ekel in der Pflege".Für alles
    gibt es Fortbildungen,aber niemand traut sich an das Thema Ekel ran,sagt man etwas,heißt es:Kannst du damit nicht umgehen,so musst du dir einen anderen Job suchen:"Das Tolle daran ist,die Äußerung,
    sagen einem Kollegen/innen,die ab und zu das gleiche Problem haben,aber wenig mit Bewohnern zu tuen haben,die gerne mal mit Ausscheidungen versuchen Gemälde zu malen,weil sie ein EX vor der
    Altenpflege haben und uns Assistenten die unangenehmen Arbeiten aufs Auge drücken.Weiterhin sollte die Bezahlung stimmen.Ich bin jetzt 50 Jahre alt und seid sechs Jahren in ein und der selben
    Einrichtung,auf 30 Wochenstunden und erhalte gerade einmal 870.- Euro netto,ein Hartz 4 Empfänger der bei uns als ein Euro Jobber arbeitet,erhält 665.-Euro von der ARGE und 150.- Euro durch den ein
    Euro Job,macht nach Adam Riese,815.- Euro.Ich werde wohl kündigen und auch als ein Euro Jobber arbeiten,dann mache ich mich nicht Tod,habe keine Verantwortung und weiterhin,an den Wochenenden und
    Feiertagen frei.Mit freundlichen Grüßen

  • Beate Schmitt (Samstag, 18. Februar 2012 16:57)

    Klasse Internetseite :-) man findet sich toll zurecht.......
    Viele hilfreiche Infos......
    Großes Lob
    3>liche Grüße Beate Schmitt

  • Doreen (Freitag, 03. Februar 2012 14:13)

    Hi Johannes,

    Tolle Internetseite. Viele Informationen. Da würde ich mich auch am liebsten Selbständig machen.
    Viele Grüße
    Doreen

  • Paul (Montag, 30. Januar 2012 10:26)

    Super Seite.
    Wäre toll wenn ihr auch mal unsere besuchen würdet.
    Lg

  • Jessica Wind (Samstag, 28. Januar 2012 15:21)

    Sehr interessante Seite. So, stelle ich mir (zur Zeit) meinen idealen Arbeitsplatz vor. Allerdings ist manches auf dieser Seite schönfärberei. SO wird suggeriert man könne bei der 7-Tage-Woche in der
    Arbeitswoche mehr Zeit für sich selbst und/oder Familie nutzen als bei einem anderen Arbeitszeitmodell. Das ist nicht mal in der Theorie richtig.

    Nichts desto Trotz, sollte hier in der Nähe ein solches Haus sein, würde ic mich sofort bewerben.

    J.

  • Carola (Mittwoch, 26. Oktober 2011 10:19)

    Guten Morgen.
    Wirklich ein sehr tolle Setie :)
    Die Infos sind echt klasse.

    LG

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Haus Maranatha

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.